Kann ich Rosenwasser selbst herstellen?

Selbstverständlich kann Rosenwasser auch selber hergestellt werden.

Sie benötigen:

  • 1 l  destilliertes Trinkwasser (nicht das Bügelwasser aus dem Supermarkt, informieren Sie sich hier über den Unterschied)
  • 200 g gepflückte Rosenblüten
  • einen Topf

Schneiden die weißen Stellen am Blütenansatz weg.

Nun waschen Sie die Rosenblätter im kalten Wasser. So werden die Blüten von Staub, Dreck und Ungeziefer befreit.

Geben Sie nun einen Liter destilliertes Trinkwasser in den Topf und bringen es zum Kochen.

Anschließend schütten Sie die sauberen Rosenblätter in das heiße Wasser und rühren sie vorsichtig unter, damit sie nicht mehr auf dem Wasser schwimmen.

Stellen den Herd ab und lassen die Rosenblüten eine Stunde lang im Wasser ziehen. Legen Sie hierfür einen passenden Deckel auf den Topf.

Zu guter Letzt gießen Sie das Wasser von den Rosenblüten ab.

Nachträglich wird das natürliche Produkt durch einen Kaffeefilter laufen gelassen, um kleine Partikel aus dem Rosenwasser zu entfernen.

Auf unserer Seite Rosenwasser-kaufen können Sie mehr darüber erfahren, wie Sie reines Rosenwasser selber herstellen können. Sie können lesen worauf Sie achten sollten und wie lange Sie das selbstgemachte Rosenwasser aufbewahren können? Zudem haben Sie dort die Möglichkeit eine Schritt für Schritt-Videoanleitung anzuschauen.

Wenn Sie wünschen, können Sie hier 2 weitere Varianten kennenlernen, wie Rosenwasser selbst hergestellt werden kann. Zusätzlich gibt es für Sie den ein oder anderen brauchbaren Tipp.


Sie möchten nicht lesen? Dann lassen Sie sich den Text jetzt einfach vorlesen

Kann ich Rosenwasser selbst herstellen?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.